Jump to content

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch

  1. Früher
  2. Wenn Ihr Euch für das OSS Verfahren angemeldet habt, sind in Byzo Änderungen bei den Lieferschwellen nötig. Im Folgenden findet ihr eine Anleitung dazu: Unter "Datei > Einstellungen > Umsatzsteuer" findet Ihr die Lieferschwellen Für die Lieferländer müssen jetzt die Daten verändert werden, damit die Rechnungen und Aufträge OSS konform erstellt werden. Gebt hier die USt-IdNr. für Deutschland und das Datum ein ab wann die Lieferschwelle greifen soll. Tragt unten die MwSt. Sätze für das Land ein und klickt auf OK Die nun erscheinende Meldung
  3. Hallo Daniel, vielen Dank für Deine Antwort. Ich habe es ausprobiert und möchte die Erfahrung teilen, vielleicht hilft es ja einem anderen Nutzer: Ein Demoauftrag erstellen funktioniert super. Dazu deaktiviere ich in dem Reiter "Optionen" der "DHL Geschäftskundenversand API Einstellungen" "alte Sendungen löschen (wenn für Auftrag vorhanden). Dann lässt sich nach erneutem Eintragen des Gewichtes im Demoauftrag ein neues "Rücksendeetikett" (mit dem entsprechenden Gewicht) zusätzlich zum vorhanden erstellen, ohne dass das vorherige Label storniert wird. Das
  4. Rudi

    Marktplatz Otto

    Hallo Daniel, vielen Dank für Deinen Tipp. Sobald es die zeitlichen Kapazitäten zulassen werde ich das mal antesten! Liebe Grüße, Rudi
  5. Hallo Herr Schaufler, Ihr Ansatz ist richtig. Tragen Sie einfach Ihre deutsche USt-IdNr. für das jeweilige Zielland ein. Byzo weißt den Bestellungen dann den MwSt. Satz für das jeweilige Lieferland zu Sollten Sie Unterstützung bei der Einrichtung benötigen bin ich Ihnen gerne behilflich Beste Grüße Daniel Richter
  6. ...drei Monate später... Sind wir der einzige Byzo-Kunde, der europaweit B2C liefert? Für die Zielländer muss die vom Zielland länderspeziefische Umsatzsteuer ausgewiesen werden. Um das bei Amazon Bestellungen zu erreichen, probieren wir hilfsweise die Umsatzsteuerfunktion in byzo. Diese verlangt aber eine Ust-ID pro Zielland - genau das, was man beim OSS ja gerade _nicht_ braucht.
  7. bohrer-handel.de

    Retouren

    Hallo zusammen, bei der Erstellung von Retouren aus dem Auftrag müssen wir immer wieder neu den MWSt-Satz (19%) auswählen. Können diese Eingaben nicht automatisch vorgefüllt werden? Hat jemand hier Erfahrungen oder einen Tipp? Vielen Dank udn viele Grüße A. Finke
  8. Ab dem 31.08.2021 ist es mit Windows Vista, Windows 7 und Windows Server 2008 nicht mehr möglich die eBay API anzusprechen. eBay stellt das Verschlüsselungsverfahren um, und unterstützt nur noch TLS 1.2. Wir empfehlen allen betroffen Kunden ein Upgrade auf Windows 10 durchzuführen. Möchten Sie kein Upgrade durchführen so beachten Sie bitte folgende Hinweise: Windows Vista: Es ist nicht möglich TLS 1.2 zu nutzen, der Umstieg auf ein neues Betriebssystem ist erforderlich. Windows 7: TLS 1.2 Unterstützung muss aktiviert werden Server 2008: TLS 1.2 Unterstützung
  9. Achtung: Es geht um den SHOPWARE 6 Connector in byzo. Dieser greifet derzeit noch auf die alten API Pfade zu. Der Reverse Proxy lenkt das um. Reine Redirects reichen NICHT, weil byzo den redirects nicht folgt!
  10. Falls jemand von euch mit den veränderten REST API Pfaden kämpft. Shopware hat ab Version 6.4.x nicht mehr die REST API Pfade /api/v1 bzw /api/v3 sondern jeweils immer nur den direkten Zugriff auf /api. Ihr könnt' mit nginx und reverse proxy die api Calls umleiten, um alte Applikationen, die noch auf die Pfade von Version 6.3.x ausgelegt sind weiter zu benutzen. ## REST API FIX ## location /store-api/v3/ { proxy_redirect /store-api/v3/ /store-api/; proxy_pass https://www.domainname.de/store-api/; } location /api/v3/ { proxy_redirec
  11. Hallo Rudi, bei der DHL Geschäftskunden API werden immer die Daten aus dem Auftrag verwendet, daher ist es nicht möglich diese Daten zu "vertauschen". Du kannst in den Schnittstellen Optionen eine "vom Verkäufer abweichende Absenderadresse" angeben. Die Empfängerdaten werden aber immer aus dem Auftrag generiert. Es wäre denkbar einen "Demoauftrag" zu erstellen bei dem du der Käufer bist, um so ein Label zu erstellen. Viele Grüße Daniel
  12. Hallo, Ist es möglich für einen Auftrag ein DHL Etikett erstellen zu lassen, bei dem der Sender (Verkäufer) und der Empfänger (Kunde) vertauscht ist? Liebe Grüße, Rudi
  13. Hallo Rudi, eine Anbindung an den Marktplatz Otto ist derzeit nicht geplant. Es besteht die Möglichkeit Aufträge aus XML Dateien zu importieren. Die Aufträge müssen dazu im Byzo XML Format vorliegen. Alternativ kann eine XSLT-Datei angegeben werden, die, die zu importierende XML Datei in das benötigte Format umwandelt. Die entsprechende XML Schemadefinition findet man hier: Programme\Byzo\Data\ShopImport\Samples\ByzoOrder.xsd Beste Grüße Daniel
  14. Rudi

    Marktplatz Otto

    Hallihallo, gibt es eine Möglichkeit den Marktplatz Otto an Byzo anzubinden? Eventuell über Exporte/Importe ? Wird an einer Schnittstelle gearbeitet? Freundliche Grüße, Rudi
  15. Hallo, aktuell enthalten die von Byzo abgerufenen FBA Bestellberichte weiterhin Käufernamen und Adresse, obwohl wir von Amazon inzwischen die Auskunft bekommen haben, dass diese Daten ab 08.04.2021 nicht mehr enthalten sind. Im Moment können mit Byzo weiterhin Rechnungen für FBA Aufträge erstellt werden. Ob das dauerhaft so bleiben wird, können wir leider nicht sagen.
  16. Hallo, es ist unklar, ob diese Einschränkung nur für manuell in Sellercentral angeforderte FBA Bestellberichte gilt oder auch für von Byzo per API angeforderte Bestellberichte. Bisher haben wir von Amazon leider keine Aussage dazu bekommen. Falls der Amazon Umsatzsteuerberechnungsservice nicht zum 08.04.2021 aktiviert wird, könnte es unter Umständen vorkommen, dass Byzo aufgrund der fehlenden Namen und Straßen keine gültigen Rechnungen mehr für Amazon FBA Verkäufe ausstellen kann. Der Umsatzsteuerberechnungsservice von Amazon kann nicht rückwirkend a
  17. Hallo, da wir viele Anfragen zu dieser Umstellung erhalten, erläutern wir hier nochmal die Details zur Umstellung der Amazon FBA Bestellberichte. Laut einer Mitteilung von Amazon in Sellercentral werden in den FBA Bestellberichten ab 08.04.2021 keine Kundennamen und Adressen mehr enthalten sein (Screenshot im Anhang), was aber für eine Rechnungserstellung notwendig ist. Die Meldung können Sie selbst in Sellercentral prüfen: https://sellercentral.amazon.de/reportce
  18. Der von mir oben verlinkte Artikel bezieht sich auf die USA, allerdings ist der Bericht auch für die europäischen Marktplätze verfügbar. Er heißt aber "Von Amazon versandte Sendungen — Steuerabrechnung" und enthält auch die Kundenadressen. Laut Auskunft des Verkäuferservice auch über den 8.4. hinaus und auch per API. Daher bleibt die Frage, ob Byzo den Import dieses Berichts unterstützen wird.
  19. Hallo, wir möchten die Verwendung des Umsatzsteuerberechnungsservice unbedingt vermeiden. Laut Amazon werden die Adressdaten weiterhin in einem Bericht abgelegt: https://sellercentral.amazon.com/gp/help/external/200453120?language=de_DE&ref=efph_200453120_cont_201074420 Wird Byzo dieses Berichtsformat importieren? Wird es im Zweifel möglich sein die Daten händisch nachzutragen?
  20. Daniel Richter

    Byzo Hilfe

    Hier steht ab sofort die aktuellste Version der Byzo Hilfe zum Download bereit Diese wird regelmäßig aktualisiert. So ist es möglich die auch ohne neue Byzo Version die neuste Hilfe Datei zu erhalten ByzoHelp.chm
  21. Hallo Daniel, super vielen Dank für die Auskunft! Liebe Grüße, Rudi
  22. Hallo Rudi, du hast recht. Für alle Produkte von DHL wird zu Amazon als Versandart Paket übertragen. Bei anderen Versanddienstleistern verhält es sich ähnlich. Das ist beabsichtigt, und laut unseren Informationen für die Einhaltung der Richtlinien von Amazon ausreichend. Beste Grüße Daniel Richter
  23. Hallo, Wir verwenden die Version 20824. Mit der neuesten Beta Version wird bei uns erfolgreich "Paket" eingetragen. An der Sendungsnummer erkennt man die nationale Sendung. Mir ist aufgefallen, dass bei internationalen Sendungen "DHL Paket International" ebenfalls "Paket" eingetragen wird. An der Sendungsnummer erkennt man die internationale DHL Sendung. Freundliche Grüße, Rudi
  24. WICHTIG: Kritische Änderungen für Verkäufer bei Amazon 1) Zwang zum Umsatzsteuerberechnungsservice für FBA ab 08.04.2021 Ab 08.04.2021 überträgt Amazon in den FBA Bestellberichten keine Käufernamen und -adressen mehr. Praktisch gesehen ist das ein Zwang zum Umsatzsteuerberechnungsservice, auch wenn das Amazon so nicht ausdrücklich erwähnt, denn so können keine gültigen Rechnungen mehr erstellt werden.
  25. Hallo Christian, Die neuste Version von Byzo ist die 20824 http://download.byzo.de/install/Byzo20210324_V2020_20824_beta.exe Beste Grüße Daniel Richter
  26. Hallo, vielen Dank für die schnelle Antwort. Meinen Sie die Version 20615 vom Januar? Die habe ich heute installiert und sehe aber keinen Unterschied. Gruß Christian
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
×
×
  • Neu erstellen...