Jump to content
  • 1

Byzo Arbeitszeiten 09.00 - 19.30 Uhr, ansonsten kaputt


Frage

Hallo,

 

wieso hat Byzo nur Arbeitszeit von 09.00 - 19.30 Uhr und außerhalb dieser Zeiten geht die API-Anwendung zu eBay nicht? Hat dies einen tieferen Sinn, der sich mir bislang nicht erschließt? Oder schalten Sie da einfach den Strom ab ohne Rücksicht auf Verluste?

 

Ich kann so auf alle Fälle nicht damit arbeiten.

 

Roland

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

12 Antworten auf diese Frage

Recommended Posts

  • 0

Hallo Roland,

entschuldige bitte die Umstände. Es tut mir sehr leid, dass Du diese Probleme hast.

Aufgrund eines Fehlers in bestimmten älteren Byzo Versionen, hat Byzo zu viele eBay Calls abgesetzt, was dazu führte das eBay die Calls gegen Abend blockiert und erst am nächsten morgen wieder durchlässt.

Der Fehler, dass zu viele Calls abgesetzt werden, ist schon seit längerem gefixt, doch leider setzen immer noch ein paar Kunden die betroffene Byzo Version ein und verursachen das Problem, was leider auch Auswirkungen auf alle anderen Anwender hat. Wir haben schon alle diese Anwender angeschrieben und auch versucht anzurufen, doch leider haben wir keine Reaktion darauf erhalten.

Da jetzt die MwSt Umstellung ansteht und die aktuelle Byzo Version Funktionen dafür enthält, gehe ich davon aus, dass sehr bald alle Anwender das Update installieren werden und damit das Problem gelöst ist.

Parallel sind wir mit eBay im Gespräch und prüfen auch noch andere Möglichkeiten. Da Änderungen in Byzo (was wir schon lange getan haben) alleine für eine Behebung nicht ausreichen, ist das nicht so einfach und schnell zu lösen, wie wir es gerne tun würden und wie es unserem Qualitätsstandard entspricht. Ich gehe aber davon aus, dass es sehr bald gelöst sein wird.

Entschuldige bitte nochmals die Umstände. Es ist mir sehr unangenehm. Wir tun unser bestes, um das zu lösen.

Viele Grüße,
Anton Röckenwagner

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Hallo Roland,

 

da hast Du vollkommen Recht. Ich war bisher der Meinung, dass das bereits so an Dich kommuniziert wurde, doch hier scheint bei uns in der internen Kommunikation etwas schief gelaufen zu sein. 

 

Zu jedem Ticket gibt es auch einen Bewertungslink. Wenn die Antworten unbefriedigend sind, dann am besten das Ticket entsprechend bewerten. Dadurch wird es eskaliert und von einem anderen Mitarbeiter kontrolliert. Außerdem landet es auch bei mir zur Prüfung.

Viele Grüße,

Anton Röckenwagner

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • -1

Hallo Anton,

 

wir haben nun leider ebenfalls das Problem, seit nun etwa knapp 2 Wochen. Wir hatten bereits eine Reihe von nicht erfüllbaren Bestellungen, weil der Bestandsabgleich nicht funktionierte und die Bestände aus unserem automatischen Stammartikelimport nicht für eBay aktualisiert wurden.

Ich musste nun letzten Freitag sogar unsere eBay Angebote auf Abwesenheit stellen, um nicht noch mehr dieser faulen Bestellungen zu erhalten.

 

Mir macht Sorge, dass Dein Post vom 15.6., also vor über einem Monat ist, das Problem aber offenbar nach wie vor nicht behoben wurde (der Support hatte mir bereits den Build 20017 geschickt, leider weiter Probleme). Ist es denn nicht möglich, die Kunden mit den alten Versionen notfalls lahm zu legen, damit die nicht alle anderen Kunden in den Abgrund reißen?

Wenn dies nicht geht, vielleicht könnt ihr eine Version mit einem 2. Entwicklerschlüssel erstellen?

 

Ich wäre für eine ehrliche Einschätzung dankbar, ob das Problem zeitnah (innerhalb 1 Woche) gelöst werden kann. Wenn dies nicht abzusehen ist, muss ich dringend nach einer Alternative suchen.

 

Grüße

Ben

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Hallo,

erstmal entschuldigen wir uns für die Unannehmlichkeiten und dass wir das Problem nicht schneller lösen können.

 

Die Lage hat sich etwas geändert: Im Moment liegt es nicht daran, dass noch zu viele ganz alte Byzo Versionen im Einsatz sind, sondern dass wir in der aktuellen Release Version das Problem nicht wie vermutet ganz lösen konnten. Wir haben testweise auch schon einen zweiten Entwicklerschlüssel erstellt, doch damit trat das Problem überraschenderweise auch auf.

 

Wir arbeiten gerade mit Hochdruck an einer neuen Version, die das Problem endgültig lösen sollte. Da die Ursache mit allen Installationen zusammenhängt, ist die Fehlersuche und Lösung leider nicht so einfach und schnell möglich, wie wir uns daas wünschen würden.

 

Zu den Kernzeiten von ca. 10-17 Uhr sollte die eBay Synchronisation jedoch zuverlässig laufen. Falls dem nicht so ist, bitte an unseren Support wenden.

Unabhängig davon, rechne ich nach derzeitigem Wissenstand damit dass wir das Problem bis morgen oder übermorgen lösen können.

 

Anton

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Hallo Anton,

 

danke für die Antwort hier. Ich habe Verständnis, dass Ihr hier sicher viel Stress mit dem Thema habt und offenbar mit Hochdruck an einer Lösung arbeitet. Uns hat das jetzt leider einiges an Umsatz und Ärger (nicht lieferbare Artikel) gekostet. Eine bessere proaktive Kommunikation wäre hier wünschenswert gewesen.

 

Da ich nicht wirklich an eine schnelle Lösung glaubte, habe ich die letzten 1,5 Tage an einem eigenen Bestandsabgleich mit unserer WaWi und der eBay API gearbeitet, die ich heute Abend nun in Betrieb nehmen konnte.

Tagsüber ging ja der Byzo Bestandsabgleich (jetzt habe ich ihn deaktiviert) und hat gearbeitet und Änderungen zu eBay übertragen. Als ich meinen Bestandsabgleich nun komplett durchlaufen habe lassen, waren jetzt von unseren ca. 8500 gelisteten Artikel etwa bei 600 die Bestände falsch, d.h. die wurden von Byzo nicht korrekt zu eBay übertragen.

Schon vor der aktuellen extremen Problematik gab es immer wieder Artikel, deren Bestand von Byzo nicht zu eBay übertragen wurde (d.h. in unserem Stammimport-File korrekt angegeben, auch korrekt in Byzo übertragen, aber kein Update bei eBay). Meine Vermutung ist, dass bei einem Fehler beim Bestandsabgleich zu eBay dies in Byzo nicht korrekt abgefangen wird und Byzo den Bestand bei eBay als geändert speichert, obwohl dies nicht erfolgreich war.

Unabhängig vom aktuellen Problem solltet Ihr Euch diese Thematik mal anschaun.

 

Wie schon jemand anderes hier angedeutet hat - sobald das Problem gelöst ist, solltet Ihr über eine Kulanz-Gutschrift für die entstandenen Probleme nachdenken als Zeichen der Verantwortung.

 

Grüße

Ben

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Sehr geehrter Herr Röckenwagner, 

 

aktuell funktioniert die eBay Synchronisation nicht mal zu den von Ihnen beschriebenen Kernzeiten von ca. 10-17 Uhr!

 

Sicherlich ist es Ihnen bewusst welchen Ärger die mangelhafte Synchronisation mit eBay uns Händlern einbringt.

 

Da die Software nur zu ca. 30 % ordnungsgemäß funktioniert bin auch ich der Meinung dass eine Kulanz-Gutschrift in Höhe von 70 % angebracht wäre!

 

Wenn das Fehlverhalten nicht umgehend behoben werden kann, bin auch ich gezwungen nach einer Alternative suchen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Tobias Endreß

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Hallo,

ja, das Problem liegt absolut auf unserer Seite. Durch einen Fehler in Byzo sind zu viele Calls abgesetzt worden und dabei das Limit von eBay überschritten. Das Limit ist nicht neu, nur wurde es bisher nicht überschritten. Der Bereich, in dem die Ursache des Fehlers liegt ist sehr komplex, da es sich dabei um die Wiederholungslogik bei fehlgeschlagenen Calls handelt. Einen anderen Eindruck wollten wir nie vermitteln.

Wenn etwas in Verbindung mit diesem Fehler gravierenden Einfluss auf den Geschäftsbetrieb hat, dann bitte unbedingt unseren Support individuell kontaktieren und darauf hinweisen. Dann prüfen wir jeden Einzelfall. 

Das neue Update wird bereits verteilt, mit dem das gelöst sein sollte.

Viele Grüße,
Anton

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 1

Hallo,

der Fehler sollte nicht mehr auftreten, wenn Build 20017 von einer größeren Anzahl an Anwendern installiert ist und auch dann wird es etwa 24 Stunden dauern, bis das Limit zurückgesetzt wird. Genau deshalb, weil das Ergebnis nicht sofort sichtbar ist, war es so aufwendig den Fehler zu finden und zu korrigieren.

Build 20017 wurde heute als Release Version freigegeben.

Anwendern, die noch nicht Build 20017 installiert haben, wird seit heute morgen in Byzo ein Hinweis angezeigt, dass ein kritischer Fehler vorhanden ist und deshalb ein Update installiert werden muss. Wir gehen deshalb davon aus, dass morgen genügend Anwender das Update installiert haben.

Viele Grüße,
Anton

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Hallo,

wir haben jetzt einen Workaround gefunden, mit dem das Problem mit ein paar kleinen Einschränkungen umgangen werden kann. Wer kritische Probleme hat, wendet sich bitte an unseren Support für die Lösung. 

Build 20017 ist mittlerweile von ca. 80% der Anwender installiert. Bis Montag, spätestens Dienstag sollten es genügend Installationen sein, damit es wieder einwandfrei funktioniert, ohne das weitere Eingriffe vorgenommen werden müssen. Wer nicht so lange warten kann, wendet sich bitte an den Support. Eventuell funktioniert es auch schon am Wochenende.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende,
Anton

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Diese Frage beantworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...